eigene Tutorials

Kleiner Frosch mit animierten Augen:

 

Werkzeuge:
Pfadzeichen-Werkzeug, Malen-Pinsel, Füllen-Werkzeug. Effekte: Kanten ummanteln.
Du brauchst:
PhotoImpact, Gif-Animator
Autor: IHK Oktober 2005 erstellt mit PI 10

Den Frosch herstellen:

1. Erstelle eine neue Grafik - 300W x 300H Pixel

2. Benutze das Pfadzeichen-Werkzeug / Benutzerdefinierte Form - Oval wähle eine grüne Farbe, ich benutzte #0AA407, zeichne das Oval etwa98W x 124H Pixel

3. Stelle ein weiteres Oval her, 68x88 Pixel, wähle einen helleren Farbton. Platziere das Oval etwas in der Höhe versetzt über das erste Muster.

4. Für Kopf zeichne ein drittes Oval, etwa 102x601 Pixel, Farbe wie der Körper. Setze dieses Oval quer über die beiden Anderen.



5.Für die Augen wählte ich wieder die Form Kreis, Größe 22x22 Pixel, Farbe weiß.

Für die Umrandung benutze malen/Pinsel mit der links gezeigten Einstellung.

Gehe jetzt auf Effekt / Kreativ / Konturen ummalen. Nun setze noch Kreise in der Größe 7x7 Pixel in einem dunklen Grauton in die Augen, als Pupillen. 

6. Nun brauchen wir noch die Beine. Benutze dazu wieder Pfadzeichen-Werkzeug / Benutzerdefinierte Form - Fr31 in der Größe 31x60 Pixel, Farbe wie der Körper.

Mit dem Verform-Werkzeug, Drehwinkel 16 Grad stelle das Bein schräg und setze es an den Körper, verdoppeln, Horizontal spiegeln und das zweite Bein auf die andere Seite setzen.

Für die Füße kannst du die gleiche Form benutzen, Größe 55x18 Pixel, an das Bein passgenau setzen und auch mit dem Drehwinkel ca. 14 Grad drehen. Verdoppeln, Horizontal spiegeln und an dem anderen Bein anbringen. Für die Hinterbeine wähle die Form B13, Größe 23x23 Pixel, an den Körper setzen, verdoppeln und das zweite daneben anbringen.

7. Nun wähle das Umriss-Zeichenwerkzeug und zeichne ein Oval, Größe: Breite 2, 62x47 Pixel in einem dunklen Grau. Rechte Maustaste, Objekttyp umwandeln in Bild und mit dem Radiergummi die obere Hälfte einfach ausradieren. Als Mund auf das Gesicht aufsetzen. Jetzt wähle wieder malen/ Pinsel, Form 2, Transparenz 0 und Vignette 1, Modus als Objekt malen in dem gleichen dunklen Grauton. Zeichne noch ein wenig die Umrisse der äußeren Hinterbeine nach, setze Zehen auf die Füße, ein paar Pünktchen auf die Knie. Für die Ohren zeichne mit dem Pfadzeichen Werkzeug noch ein Oval in grün, etwa eine Nuance heller als den Kopf, und setze dieses dann hinter die Augen.( Mit den Anordnen Pfeilen nach hinten wählen). Fertig ist der Frosch. Alles als ufo speichern!  


Nun folgt die Animation: 1. die ufo bearbeiten wir jetzt wie folgt weiter: die Pupillen jeweils nach links in die Augen setzen, speichern als ufo1.


2. Die Pupillen jeweils mit den Pfeiltasten zur Mitte nach unten verschieben, speichern als ufo2.


3. Die Pupillen jeweils mit den Pfeiltasten nach rechts verschieben, speichern als ufo3.

4. Die Pupillen jeweils mit den Pfeiltasten zur Mitte nach oben verschieben, speichern als ufo4.

Nun öffne den Gifanimator und wähle den Animationsassistenten. Dort die Größe des Frosches einstellen, bei mir 172x183 Pixel, weiter klicken. In dem jetzt geöffneten Fenster auf Bild hinzufügen klicken, Bei suchen in, die Stelle suchen, wo du deine Einzelgrafiken abgespeichert hast. Nun auf ufo1 klicken, öffnen. Erneut Bild hinzufügen, ufo2, usw., bis du alle Einzelbilder eingefügt hast. Jetzt auf weiter klicken, dort die Verzögerungszeit einstellen, ich habe 30 gewählt. Jetzt nur noch fertig stellen. Wenn du auf Vorschau klickst, kannst du dein Werk bewundern. Sollte dir das Tempo nicht zusagen, kannst du unter Bearbeiten dann im unteren Teil die Einzelbilder anklicken ( mit STRG auch alle ) und die Geschwindigkeit abändern. Natürlich kann man noch mehrere, kleinere Schritte mit Animationsbildern einfügen. Je mehr Einzelbilder, desto flüssiger läuft die Animation ab.

Bitte beachte, dass dieses Tutorial unter meinem Copyright steht.
Es darf ohne meine Genehmigung weder kopiert noch verlinkt werden.